Aalborg – die Hauptstadt von Nordjütland

In Dänemark gibt es zwar nur eine Handvoll an größeren Städten, doch sind diese besonders liebenswert. Meine heutige Liebeserklärung richtet sich an die nördlichste Großstadt des Landes: das schöne Aalborg!

Aalborg liegt in Nordjütland auf der Südseite des Limfjords. Das Städtchen ist mit über 120.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Dänemarks.

All das klingt zuerst recht gewöhnlich, ich weiß. Und doch gehört Aalborg unbedingt auf die Liste meiner Herzensorte.
Und warum?
Lage, Lage, Lage
Zum einen ist es natürlich die Lage. Aalborg liegt auf der Südseite des Limfjords, Dänemarks längstem Fjord. Städte, die an Gewässern liegen finde ich besonders großartig. Man ist schnell am Wasser, kann in ein schönes Restaurant oder Café mit Blick auf das Hafengeschehen einkehren und hat die Verbundenheit zur Natur. Besonders interessant an Aalborgs Hafenfront sind die vielen architektonisch hochwertigen Gebäude. Obendrauf braucht es von Aalborg nicht lange, bis man am Meer ist. Perfekt also!

Altstadt
Viele schöne Häuser aus der Renaissance, süße Gassen und eine breite Auswahl an Läden und Restaurants kennzeichnen die Innenstadt Aalborgs. Im Stadtzentrum sind drei wunderbare Fußgängerstraßen zu finden: die Algade, Gravensgade und Bispensgade. Hier findet man mehr als 300 Boutiquen, Läden, Restaurants und Cafés, wo für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Man sollte unbedingt immer mal einen Blick nach links und rechts in die kleinen Gassen werfen: Dort sind viele zuckersüße Häuser zu entdecken, die eher an ein Dorf, nicht aber an eine Großstadt erinnern.

Gastronomie
In Aalborg lassen sich viele gute Restaurants und Cafés finden. Für den schnellen Hunger empfehle ich das Restaurant Grillen Burgerbar, welches direkt in der Innenstadt liegt. Hier gibt es wirklich ausgezeichnete Burger! Im Menü mit Pommes und einem Drink bekommt ihr diese als Lunch für 79 Kronen (ca. 11,30€), was sehr preiswert ist.
Kleiner Geheimtipp: Zwar gibt es in Aalborg wirklich an jeder Straßenecke süße Cafés und Restaurants, jedoch schaue ich vor jeder Reise auf TripAdvisor vorbei, um mir einen ersten Eindruck von den potenziellen Lokalen zu machen und mir Bewertungen durchzulesen. Auf diese Weise kann man nicht enttäuscht werden!

Aktivitäten
Aalborg Turm

Um Aalborg und die Umgebung mal von oben zu sehen und sich einen Überblick zu verschaffen, empfehle ich den Aalborg Turm. Hier hat man wirklich eine wunderbare Aussicht über die Stadt!

Lindholm Høje & Museum
Lindholm Høje ist ein Denkmahl aus der Wikingerzeit, welches am Limfjord liegt. In dem anschließenden Museum bekommt man einen guten Einblick, wie die Menschen zu dieser Zeit lebten. Eine nette Attraktion, die sich gut für Regentage eignet.

Kunsten Museum
Für Kunstliebhaber empfehle ich das Museum Kunsten. Im Museum dreht sich alles um moderne Kunst mit Ausstellungen von dänischen und internationalen Künstlern. Allein das Gebäude ist eine architektonische Perle und einen Besuch wert!

Aalborg Zoo
Nahe der Innenstadt gibt es einen zwar kleinen, doch sehr feinen und gepflegten Zoo. Sehr schön für Familien mit Kindern!

Sæby – der Inbegriff dänischer Kleinstadtidylle

Hygge, hygge, hygge: Sæby ist der Inbegriff dänischer Kleinstadtidylle! Sæby ist eine Hafenstadt südlich von Frederikshavn in Nordjütland und der ideale Ausgangsort für einen Urlaub im glücklichsten Land der Welt. Hier ist einfach alles hygge: der mittelalterliche, sehr gut erhaltene…

Leckereien aus Dänemark

Essen ist ein Bedürfnis. Genießen eine Kunst. Und besonders gut kann man dies in Dänemark tun. Dänemark ist für mich nicht nur ein Land mit tollen Landschaften, süßen Orten und schönen Urlaubsgebieten, sondern auch ein Land mit einer hervorragenden…

Stilvoll unterwegs bei Wind und Wetter mit Ilse Jacobsen

Selten ist Funktion so stilvoll! Wir kennen es alle: Bei Regenwetter und Wind muss man sich zwischen modischer und praktischer Kleidung entscheiden. Bei mir fällt die Wahl meist auf die bequeme, praktische Kleidung. Und das ist dann auch nicht…

Skagen – die schönsten Aktivitäten

Wo Nord- und Ostsee aufeinander treffen und die Meere sich küssen. Heute kommen wir zum Teil II meiner Skagen-Serie. Dieser Teil dreht sich um die besten Aktivitäten in und um Skagen sowie meinen Restaurantempfehlungen! Teil I findet ihr hier.…

Skagen – die nördlichste Stadt Dänemarks

Die Crème de la Crème: Einzigartig und wunderschön! Dänemarks nördlichste Stadt ist ein absoluter Herzensort. Und das aus gutem Grund! Skagen ist nicht nur für sein besonderes Licht bekannt, was viele Künstler in die Stadt zieht. Sondern auch für…

Frederikshavn – Reiseführer

Eine erlebnisreiche Stadt zu jeder Jahreszeit! Ein weiterer schöner Herzensort Nordjütlands ist Frederikshavn. Hier lässt es sich, obwohl die Größe des Ortes es nicht vermuten lässt, sehr gut einkaufen. Neben einer breiten Auswahl an Fachgeschäften mit vielen bekannten Marken findet…

Strandby – ein kleines Fischerdorf in Nordjütland

Traditionelle Kutter, frischer Fisch und eine ganz besondere Kirche: All das ist Strandby! Strandby ist ein kleines, idyllisches Fischerdorf nördlich von Frederikshavn. Highlight des Ortes ist natürlich der moderne Jachthafen mit leckeren Restaurants, kleinen Läden und einem Strandhotel. Neben…

Packliste für den Urlaub im Ferienhaus

Urlaub im Ferienhaus hat so viele Vorteile: die eigenen vier Wände, viel Ruhe, die Zeit nach den eigenen Vorlieben einteilen, aufstehen wann man möchte (ohne an Frühstückszeiten gebunden zu sein), gemeinsam kochen … Doch wo Vorteile sind, gibt es…